Programm 2021

  • Donnerstag, 4. März 2021
Vormittag
  • 09:00 - 09:15

    Begrüßung

    Hans-Joachim Meyer (Berlin/D)
    Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie und
    Präsident des Berufsverbandes der Deutschen Chirurgen

    Dirk Weyhe (Oldenburg/D)
    Vorsitzender der Chirurgischen Arbeitsgemeinschaft Hernie der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie

    Wolfgang Reinpold (Hamburg/D)
    Präsident der Deutschen Herniengesellschaft

  • 09:15 - 09:55

    Fallzahl und Ergebnisse – Brauchen wir den Hernienchirurgen und Hernienzentren?

    Vorsitz: Hans-Joachim Meyer (Berlin/D), Ferdinand Köckerling (Berlin/D), Joachim Conze (München/D)

    9.15-9.25 Uhr Wie sieht die Realität der Hernienchirurgie innerhalb der Ausbildung zum Allgemein- bzw. Viszeralchirurgen aus und wie komplex ist die Hernienchirurgie?
    F. Köckerling (Berlin/D)

    9.25-9.35 Uhr Fallzahl pro Operateur und Ergebnis – Was sagen die Literaturdaten?
    J. Conze (München/D)

    9.35-9.45 Uhr Niedergelassener Hernienchirurg – Behandlung aller Patienten durch einen Operateur
    M. Wiese (Kelkheim/D)

    9.45-9.55 Uhr Fallzahl pro Klinik und Ergebnis – Eine Analyse von Routinedaten mit 133.449 Patienten
    M. Maneck (Berlin/D)

  • 09:55 - 10:05

    Fallzahl pro Klinik und Ergebnis – Eine Analyse aus dem Herniamed-Register

    S. Unger (Chemnitz/D)
    F. Köckerling (Berlin/D)
    R. Bittner (Stuttgart/D)

  • 10:05 - 10:45

    Diskussion der Vorträge und Roundtable-Gespräch mit allen Vorsitzenden und Referenten:

    Wie lassen sich die besten Ergebnisse in der Hernienchirurgie für die Patienten erreichen?

  • 10:45 - 11:15

    Kaffeepause/Besuch der Industrieausstellung

  • 11:15 - 13:00

    Leistenhernie

    Vorsitz: Barbara Kraft(Stuttgart/D), Christian Peiper (Hamm/D), Matthias Pross (Berlin/D)

    11.15-11.30 Uhr Leistenhernienchirurgie bei der Frau – Einflussfaktoren auf das Ergebnis
    R. Lorenz (Berlin/D)

    11.30-11.45 Uhr Leistenhernienchirurgie beim Mann – Einflussfaktoren auf das Ergebnis
    H. Hoffmann (Basel/CH)

    11.45-12.00 Uhr Leistenhernienchirurgie unter Immunsuppression und Kortisontherapie – Erhöhte Risiken für Wundkomplikationen?
    F. Mayer (Salzburg/AT)

    12.00-12.15 Uhr Welche gesicherten Qualitätsindikatoren für die Leistenhernienchirurgie haben wir?
    D. Weyhe (Oldenburg/D)

    12.15-12.30 Uhr Wie sind Ergebnisse der Mehrfachrezidive in der Leistenhernienchirurgie?
    B. Stechemesser (Köln/D)

    12.30-12.45 Uhr Skrotalhernien – Wie sind die Ergebnisse? H.Niebuhr (Hamburg/D)

    12.45-13.00 Uhr Internationale Guidelines und Shouldice – Müssen die Empfehlungen überarbeitet werden?
    A. Koch (Cottbus/D)

  • 13:00 - 14:00

    Mittagspause/Besuch der Industrieausstellung

Nachmittag
  • 14:00 - 14:30

    State of the art lecture

    Vorsitz: Ferdinand Köckerling (Berlin/D)

    Welche statistischen Knackpunkte gibt es bei Register-Analysen?
    D. Adolf (Magdeburg/D)

  • 14:30 - 16:00

    Bauchwandhernien I

    Vorsitz: Wolfgang Reinpold (Hamburg/D), Georg Arlt (Berlin/D), Bernhard Hammers (Neuss/D)

    14.30-14.45 Uhr Das weibliche Geschlecht als unabhängiger Risikofaktor für chronische Schmerzen bei der Narbenhernienchirurgie
    P. Kirchhoff (Basel/CH)

    14.45-15.00 Uhr Vergleich der Narbenhernienchirurgie in offner IPOM vs Sublay-Technik
    B. Lammers (Neuss/D)

    15.00-15.15 Uhr Hochsignifikante Einflussfaktoren auf das Ergebnis der Narbenhernienchirurgie
    D. Weyhe (Oldenburg/D)

    15.15-15.30 Uhr 5-Jahres Ergebnisse der MILOS-Technik bei der Narbenhernie
    W. Reinpold (Hamburg/D)

    15.30-15.45 Uhr Ergebnisse der Operation von Narbenhernienrezidiven
    R. Fortelny (Wien/AT)

    15.45-16.00 Uhr Update Herniamed – Stronghold – Register
    F. Kallinowski (Heidelberg/D)

     

  • 16:00 - 16:30

    Kaffeepause/Besuch der Industrieausstellung

  • 16:30 - 18:00

    Bauchwandhernien II

    Vorsitz: Achim Hellinger (Fulda/D), Christoph Strey (Hannover/D), René Fortelny (Wien/AT)

    16.30-16.45 Uhr Ergebnisse der Behandlung von Narbenhernien in der Flanke
    R. Schwab (Koblenz/D)

    16.45-17.00 Uhr Sind die Ergebnisse der Behandlung von parastomalen Hernien zufriedenstellend?
    K. Zarras (Düsseldorf/D)

    17.00-17.15 Uhr Wie sind die Ergebnisse der MILOS-Technik bei der primären Bauchwandhernie?
    W. Reinpold (Hamburg/D)

    17.15-17.30 Uhr Können die Herniamed-Daten die Guidelines zur Nabelhernie bestätigen?
    W. Brunner (St. Gallen/CH)

    17.30-17.45 Uhr Epigastrische Hernie – Therapie und Ergebnisse
    D. Jacob (Berlin/D)

    17.45-18.00 Uhr Wie sind die Ergebnisse der Komponentenseparation
    G. Woeste (Darmstadt/D)

  • 18:00 - 18:15

    Zusammenfassung und Schlusswort

    Ferdinand Köckerling (Berlin/D)

Anreise/Zimmer

In folgenden Hotels stehen Ihnen begrenzte Zimmerkontingente zur Verfügung:

Buchen Sie bis zum 22. Januar 2021 unter dem Stichwort „WEITMEER“ im

Maritim Hotel Köln(Tagungshotel)

Heumarkt 20, 50667 Köln

T: +49 (0)221 20 27 0

Zimmerpreise pro Nacht inkl. Frühstück:

Classic EZ – 149,- Euro / DZ – 188,- Euro

Comfort EZ – 164,- Euro / DZ – 203,- Euro

Superior EZ – 179,- Euro / DZ – 218,- Euro

Sponsoren