Programm 2019

  • Donnerstag, 24. Januar 2019
Vormittag
  • 09:00 - 09:15

    Begrüßung

    Hans-Joachim Meyer (Berlin/D)
    Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie und
    Präsident des Berufsverbandes der Deutschen Chirurgen

    Wolfgang Reinpold (Hamburg/D)
    Präsident der Deutschen Herniengesellschaft

    Dirk Weyhe (Oldenburg/D)
    Vorsitzender der Chirurgischen Arbeitsgemeinschaft Hernie der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie

  • 09:15 - 10:45

    Hernienchirurgie in Europa – Entwicklungen

    Vorsitz: Hans-Joachim Meyer (Berlin/D), Dirk Weyhe (Oldenburg/D), Wolfgang Reinpold (Hamburg/D)

    Was bedeutet die Ausrichtung des Europäischen Hernienkongresses in Hamburg 2019 für die deutsche Hernienchirurgie? Wolfgang Reinpold (Hamburg/D)

    Wie geht es weiter mit dem wissenschaftlichen Journal „Hernia“ – Was ist die Rolle der deutschen Hernienchirurgen? Ralph Lorenz (Berlin/D)

    Wie sehen die europäischen Anforderungen für die Zertifizierung von Hernienzentren aus? Dirk Weyhe (Oldenburg/D)

    Wird es einen „Abdominal Wall Surgeon“ geben? – Bericht von der Herbsttagung der European Union of Medical Specialists (UEMS) Ferdinand Köckerling (Berlin/D)

  • 10:45 - 11:15

    Kaffeepause

  • 11:15 - 13:00

    Die Leistenhernie der Frau

    Vorsitz: Andreas Koch (Cottbus/D), Ralph Lorenz (Berlin/D), Franz Meyer (Salzburg/AT)

    Welche Besonderheiten gibt es beider Leistenhernie der Frau? Franz Mayer (Salzburg/AT)

    Ist die Chirurgie der Leistenhernie der Frau evidenz-basiert? René Fortelny (Wien/AT)

    Tipps und Tricks bei der Leistenhernienchirugie der Frau

    TEP – Andreas Kuthe (Hannover/D)

    TAPP – Reinhard Bittner (Stuttgart/D)

    Shouldice – Joachim Conze (München/D)

    Preperitoneales Netz – Ralph Lorenz (Berlin/D)

    Welche Faktoren beeinflussen das Ergebnis der Leistenhernienchirurgie bei der Frau? Andreas Koch (Cottbus/D)

  • 13:00 - 14:00

    Mittagspause

Nachmittag
  • 14:00 - 14:30

    State of the art lecture

    Vorsitz: Ferdinand Köckerling (Berlin/D)

    Interpretation der statistischen Analyse von Registerdaten – Herausforderungen in der Kommunikation der Ergebnisse Daniela Adolf (Magedeburg/D)

  • 14:30 - 16:00

    Aktuelle Ergebnisse aus dem Herniamed-Register zur Leistenhernie

    Vorsitz: Barbara Kraft (Stuttgart/D), Christian Peiper (Hamm/D), Matthias Pross (Berlin/D)

    Welchen Einfuss hat die „kleine“ Leistenhernie für den chronischen Leistenschmerz? Henry Hoffmann (Basel/CH)

    Wie sind die Ergebnisse der Leistenhernienchirurgie nach Voroperation im Unterbauch und Becken? Dietmar Jacob (Berlin/D)

    Sind die Anforderungen an die Komplikationsraten in der Leistenhernienchirurgie bei der Zertifizierung realistisch? Henning Niebuhr (Hamburg/D)

    Verursachen Netze in der Leistenhernienchirurgie mehr oder weniger chronische Schmerzen? Philipp Kirchhoff (Basel/CH)

    Mehrfachrezidive in der Leistenhernienchirurgie – Wie sind die Ergebnisse? Isabell Wieber (Köln/D)

    Wird die Leistenhernienchirurgie entsprechend der Guidelines durchgeführt? Bernd Stechemesser (Köln/D)

     

  • 16:00 - 16:30

    Kaffeepause

  • 16:30 - 18:00

    Aktuelle Ergebnisse aus dem Herniamed-Register zur Narbenhernie

    Vorsitz: Reinhard Bittner (Stuttgart/D), Georg Arlt (Berlin/D)

    Ergebnisse der Sublay-Operation bei der Narbenhernie – Literatur und Herniamed. Thomas Simon (Weinheim/D)

    Wie sind die Ergebnisse der offenen IPOM-Operation? Bernhard Lammers (Neuss/D)

    Component Separation Techniques – Welche Technik? Wann indiziert? Wie sind die Ergebnisse? Kostantinos Zarras (Düsseldorf/D)

    Gibt es einen Stellenwert für die Onlay-Technik? Rudolf Schrittwieser (Bruck/AT)

    „Tailored approach“ bei der Narbenhernie – Können wir dieses Konzept schon mit Daten belegen? Ferdinand Köckerling (Berlin/D)

    Erste Ergebnisse aus de Herniamed-Strongholder-Register. Friedrich Kallinowski (Heidelberg/D)

     

Anreise/Zimmer

In folgenden Hotels stehen Ihnen begrenzte Zimmerkontingente zur Verfügung:

Buchen Sie bis zum 20. Dezember 2018 unter dem Stichwort „WEITMEER“ im

ELLINGTON HOTEL BERLIN (Tagungshotel)

Nürnberger Strasse 50-56, 10789 Berlin

T: +49 (0)30 68 31 50

Zimmerpreise pro Nacht inkl. Frühstück:

Standard EZ – 128,- Euro / DZ – 158,- Euro

Superior EZ – 138,- Euro / DZ – 168,- Euro

Deluxe EZ – 158,- Euro / DZ – 188,- Euro

Jetzt online buchen

 

Buchen Sie bis zum 01. Dezember 2018 unter dem Stichwort „WEITMEER“ im

SANA Berlin Hotel 

Nürnberger Strasse 33/34, 10777 Berlin

T: +49 (0)30 20 05 15 10

Zimmerpreise pro Nacht inkl. Frühstück:

Standard EZ – 109,- Euro / DZ – 127,- Euro

 

Buchen Sie bis zum 13. Dezember 2018 unter dem Stichwort „WEITMEER“ im

DORMERO Hotel Berlin Ku´damm 

Eislebener Str. 14, 10789 Berlin

T: +49 (0)30 68 31 50

Zimmerpreise pro Nacht inkl. Frühstück:

Standard EZ – 99,- Euro / DZ – 119,- Euro

Jetzt online buchen

 

Bitte beachten Sie:

Die ab dem 01.01.2014 von der Stadt Berlin erhobene Übernachtungssteuer in Höhe von 5% auf den netto Logispreis zzgl. 7% MwSt. ist von jedem Gast vor Ort zu begleichen. Ausgenommen sind beruflich veranlasste Übernachtungen. Hier hat der Gast den Nachweis zu erbringen.

 

ANREISE MIT DER BAHN

Anreise mit der Deutschen Bahn

Sponsoren

  • Medtronic
  • pfmmedical
  • DAHLHAUSEN
  • Aesculap
  • BD Bard 2.000 €
  • ETHICON