Anerkannte Veranstaltungen für die Zertifizierung von Hernienzentren nach den Richtlinien der DGAV

Programm Online-Konferenz 2021

  • Freitag, 5. März 2021
  • Samstag, 6. März 2021
Nachmittag
  • 14:30 -16:30

    Begrüßung

    Moderation

    Dr. Bernd Stechemesser, Dr. Ralph Lorenz, Dr. Wolfgang Reinhold

    Sitzung 1 – Update Leistenhernie

    Endoskopische Verfahren – TEP/TAPP   C. Strey, A. Kuthe

    Offene Netzverfahren – Lichtenstein/TIPP/3D   D. Chen, M. Wiese

    Offene Nahtverfahren – Shouldice und Netzfreies   G. Arlt, R. Lorenz

    TED Voting

    Erfahrungen mit titanisierten Netzen in der plastischen und rekonstruktiven autologen Brustrekonstruktion   R. Horch

    Komplexe Leistenhernien – 5 Fallbeispiele: Wie operiert man den Problemfall? Fallvorstellung   B. Stechemesser, R. Lorenz, W. Reinpold

    Spezialfall Nuck´sche Zyste und Leistenhernie   P. Fikatas

    Hydrozele und Leistenhernie   C. Peiper

    Endometriose und Leistenhernie   I. Wieber

    Rezidivleistenhernie nach TEP und nach Lichtenstein   J. Conze

    Rezidiv nach TAPP mit Leitsymptom Schmerz (kleines Rezidiv)   A. Digon-Söntgerath

    TED Voting / Diskussion

    supported by

Vormittag
  • 09:00 -11:00

    Sitzung 2 – Hiatushernie

    Versorgung Hiatushernie mit langzeitresorbierbarem Netz   T. Lehmann

    Wann sollte, wann muss operiert werden?   B. von Rahden

    Welches OP-Verfahren bei welchem Patienten?   R. Fortelny

    Welches Netz bei welchem Patienten?   R. Heinzel

    Rezidiv-Operationen – wann und wie?   K. Zarras

    Diskussion

    Robotic-assisted IPOM repair with a new mesh   F. Muysoms

    Sitzung 3 – Primäre Bauchwand-Hernie

    Primäre Ventralhernien: Altes Problem – Neue Evidenz und Neue Verfahren   C. Berger

    Operation der Rektusdiastase – Indikation und Techniken   J. Kukleta

    Diskussion

    Faszienverschluss in optimierter Technik   R. Fortelny

  • 11:00 -11:30

    Pause / Industrie-Symposium

    GORE Symposium  

    Verstärkung der Hiatoplastie mit bioresorbierbarer 3D Matrix – was sagen die Daten?

    F. Benedix, D. Birk

  • 11:30 -13:30

    Sitzung 4 – Narbenhernie 1 – Was gibt es Neues?

    Darf man lap. IPOM noch machen?   G. Woeste

    Intraperitonale Netzeinlage – was sagen die Daten?   F. Köckerling

    Wann ist eine e-TEP sinnvoll?   V. Radu

    Giant Hernia Flap Technik oder TAR?   A. deBeaux

    E/MILOS und mehr   W. Reinpold

    „IPOM ist, was Du draus machst…“ Narben- und Bauchwandhernien in der Grund- und Regelversorgung   K. Peitgen

    Wann und wem hilft Robotik?   B. Kraft

    Botox – Wann kommt das Standard-Protokoll bei welchen Hernien?   U. Volmer

    Faszienzug – ein weiteres Werkzeug zur Behandlung komplexer Hernien   H. Niebuhr

    TED Voting / Diskussion

    Video: Prophylaktische Netzeinlage

  • 13:30 -14:30

    Pause

Nachmittag
  • 14:30 -16:30

    Sitzung 5 – Narbenhernie 2 – Katastrophen und Desaster

    E/MILOS Narbenbruchoperation nach Medianlaparotomie   W. Reinpold

    Rezidiv nach TAR/Ramirez   V. Augenstein

    Neues von der Parastomalhernie   H. Hoffmann

    Management von Wund- und Netzinfektionen nach Narbenhernien   F. Mayer

    Diskussion

    Wie gelingt die exakte Positionierung des Netzes beim lap. IPOM   L. Mirow

    LERNERFOLGSKONTROLLE

    Sitzung 6 – Hernienzentren

    Haben Hernienzentren die Qualität der Hernienchirurgie verbessert?   A. Koch

    Welche Anforderungen sollte ein anerkannter Spezialist für Hernienchirurgie erfüllen?   F. Köckerling

    Hernienchirurgie und Niederlassung – Geht das noch?   S. Kaiser

    Neuer EBM, Hybrid DRG, IV-Vertrag – aktueller Stand   S. Dittrich

    Hernienschule – das deutsche Erfolgsmodell?   B. Stechemesser

    Diskussion

    Chat/Farewell

     


Sponsoren

  • DAHLHAUSEN
  • ETHICON
  • Gore
  • Juka Pharma
  • BD BARD
  • pfmmedical
  • Medtronic
  • BBRAUN
  • fasciotens
  • Applied Medical
  • INTUITIVE
  • RESORBA

Informationen