16. HERNIE kompakt 

HERNIE kompakt stellt das Basismodul der dreiteiligen aufeinander aufbauenden Hernienschule dar.

Die Hernienschule wurde von der Deutschen Herniengesellschaft (DHG) zusammen mit der BDC|Akademie entworfen, um den gestiegenen Anforderungen auf allen Ebenen der Hernienversorgung gerecht zu werden, für den Einsteiger bis hin zum Experten. HERNIE kompakt wird geleitet von national und international renommierten Hernienexperten. Der Kurs richtet sich vor allem an Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung zum Allgemein- und Viszeralchirurgen, aber auch an alle Kolleginnen und Kollegen, die sich in der Hernienchirurgie auf den neuesten Stand bringen möchten.

Der dreitägige Weiterbildungskurs HERNIE kompakt beinhaltet

  • Anatomie und OP-Kurs im Anatomischen Institut der Universität WIEN
  • Theoretische Grundlagen und Spezialwissen von Hernienspezialisten
  • Hospitation in Kleingruppen an verschiedenen operativen Einrichtungen in Wien
  • Sonografiekurs der Leiste und Bauchwand
  • Pelvitrainer TAPP und Naht

Programm

  • Montag, 18. März 2024
  • Dienstag, 19. März 2024
  • Mittwoch, 20. März 2024
Vormittag
  • 07:30 -08:00

    REGISTRIERUNG

    Institut für Anatomie und Zellbiologie der MUW Wien

  • 08:00 -08:30

    Begrüßung / Einteilung der Gruppen

    Univ. Prof. Dr. Wolfgang Weninger – Vorstand des Instituts für Anatomie und Zellbiologie
    René H. Fortelny, Gerd Silberhumer, Franz Mayer, Ralph Lorenz, Wolfgang Reinpold, Bernd Stechemesser
  • 08:30 -09:00

    Einführung in die Anatomie der Leiste und Bauchwand

    Marko Konschake
  • 09:00 -12:30

    Praktische Übungen in Gruppen

    Station I:
    Demonstration anatomischer Präparate

    René H. Fortelny, Marko Konschake, Ralph Lorenz

    Station II:
    Sonographie Leiste und Bauchdecke

    Franz Mayer, Henning Niebuhr

    Station III:
    Simbionix LAP Trainer (ETHICON)

    Lap SIM Trainer (MEDTRONIC)

    Herwig Pokorny, Wolfgang Reinpold, Bernd Stechemesser

  • 12:30 -14:00

    Gemeinsames Mittagessen

Nachmittag
  • 14:00 -17:00

    Operationen an Präparaten

    David Chen
    René Fortelny
    Nikolaus Hartig
    Todd Heniford
    Christian Hollinsky
    Andreas Lorenz
    Ralph Lorenz
    David Lourié
    Franz Mayer
    Henning Niebuhr
    Herwig Pokorny
    Wolfgang Reinpold
    Bernd Stechemesser

Vormittag
  • 07:30 -15:00

    HOSPITATIONEN IN KLEINGRUPPEN 

    Univ. Klinik für Allgemeinchirurgie – AKH Wien

    Klinik Ottakring

    Klinik Floridsdorf

    Klinik Donaustadt

    Krankenhaus der Barmherzigen Brüder

    Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern

    Franziskus Spital Margareten

    St. Josef Krankenhaus

    Krankenhaus Göttlicher Heiland

Nachmittag
  • 19:00 -23:00

    Gemeinsames Abendessen 

     

Vormittag
  • 08:00 -14:00

    STATE-OF-THE-ART-VORTRÄGE

    Hotel Regina, Ferstel Saal

  • 08:00 -09:45

    VORMITTAGSSITZUNG I
    Moderation: René H. Fortelny

    Diskussion Hospitationstag / Evaluation der Hospitationskliniken
    Ralph Lorenz, Franz Mayer, Wolfgang Reinpold, Bernd Stechemesser

    Prä-OP Diagnostik und Indikationsstellung Leistenhernie: Was ist wichtig?
    Henning Niebuhr

    Prä-OP Diagnostik und Indikationsstellung Narbenhernie: Was ist wichtig?
    Franz Mayer

    Dokumentation und OP-Bericht aus der Sicht des Gutachters: Was ist wichtig?
    Christian Hollinsky

  • 09:45 -10:15

    PAUSE – Besuch der Industrieausstellung

  • 10:15 -11:30

    VORMITTAGSSITZUNG II
    Moderation: Wolfgang Reinpold, Bernd Stechemesser

    Laparotomie und Bauchdeckenverschluss: was muss man wissen?
    René Fortelny

    Rives-Stoppa: Grundlagen zum Standard-Verfahren in der Narbenhernienchirurgie
    Wolfgang Reinpold

    Minimal-invasive Versorgung von Bauchwandhernien: der aktuelle Stellenwert des lap. IPOM
    Rudolf Schrittwieser

    Die „new kids on the block“: MILOS, e-MILOS und jetzt nur mehr Roboter?
    Nikolaus Hartig

  • 11:30 -12:15

    MITTAGSPAUSE – Besuch der Industrieausstellung

  • 12:15 -14:00

    NACHMITTAGSSITZUNG I
    Moderation: Ralph Lorenz, Franz Mayer

    Offene Leistenhernienversorgung mit Naht: Wichtiges und Pitfalls
    Ralph Lorenz

    Open inguinal hernia repair with mesh: keypoints and pitfalls
    David Chen

    Laparoscopic inguinal hernia repair: keypoints and pitfalls
    David Lourié

    Narbenhernienversorgung: Wichtiges und Pitfalls
    Bernd Stechemesser

    Timing der Operation und Watchful waiting – was heißt denn das?
    Gernot Köhler

    „UEMS-Zertifikat Abdominal Wall Surgery“

    Ferdinand Köckerling

Nachmittag
  • 14:00 -14:15

    Schlussworte / Verteilung der Zertifikate
    René Fortelny, Ralph Lorenz, Franz Mayer, Wolfgang Reinpold, Bernd Stechemesser

 

Veranstaltungsorte

Institut für Anatomie und Zellbiologie der MUW Wien
Währinger Straße 13, 1090 Wien

Verschiedene Hospitationskliniken in Wien
Eine Liste der Klinken finden Sie im Programm unter Dienstag, 19. März 2024

Hotel Regina
Rooseveltplatz 15, 1090 Wien

 

Zimmerreservierung

Wir haben im Zeitraum 17.-20. März 2024 ein begrenztes Zimmerkontingent im H+ Hotel für Sie eingerichtet:

H+ Hotel
Liechtensteinstraße 87-89
1090 Wien

Komfort-Einzelzimmer
119,00 € pro Nacht inkl. reichhaltigem Frühstücksbuffet

Die Zimmer sind unter dem Stichwort „HERNIE kompakt“ bis zum 03.02.2024 direkt über den folgenden Link buchbar:

https://short.h-hotels.com/ak8120143

 

Sponsoren

  • AFS MEDICAL
  • bk ultrasound (Technik/Instrumente)
  • DACH
  • DAHLHAUSEN
  • GIMMI (Technik/Instrumente)
  • Heintel Gruppe
  • Medtronic
  • mpö pfmmedical
  • Sorbion